Worth the hype? Kylie Lipkits

Hallo, mein Name ist Marie und ich habe ein Problem mit Beautyhypes. So jetzt müsst ihr alle im Chor sagen: „Hallo, Marie!“. Wenn es bei Fashion um gehypte Produkte geht, dann kann ich mich immer noch ganz gut zurückhalten, beziehungsweise meist verfalle ich dem Hype, wenn er fast schon wieder vorbei ist. Bei Beauty-Produkten sieht es bei mir ganz anders aus: Instagram ist omnipräsent, die Youtube-Stars schwärmen, dass danach ihr Leben anders wurde und ich denke: „Muss ich haben!“ Egal ob das ein MAC-Lippenstift ist, ein Bronzer oder ein bestimmtes Rouge. So einen Hype wie um die Kylie Jenner Lipkits hat die Branche aber schon lange nicht mehr erlebt: Stichwort Kardashian: „Mum, I broke Google.“ Nein, liebe Kylie, du hast Google nicht in die Verdammnis getrieben, sondern ich. Denn genau an diesem Tag gab ich meinem unbändigem Verlangen nach und bestellte.

Style-by-Marie-Berlin-Beauty-Kylie-Lip-Kits-Swatch-1

Nach einer Woche schlechtem Gewissen so viel Geld für Lippenstifte ausgegeben zu haben, waren sie dann endlich da. Die besagten Wundermittel für langanhaltende, matte und volle Lippen. Vor lauter Ehrfurcht traute ich mich die ersten Tage gar nicht, sie auszuprobieren. Jetzt aber zu den harten Fakten:

Style-by-Marie-Berlin-Beauty-Kylie-Lip-Kits-Swatch-3

Die Lippenstifte sind wirklich ultramatt und halten den ganzen Tag. Egal ob Essen oder Trinken, über die Lippen lecken oder eine Serviette, die kleinen Wunderteile überstehen einfach alles. Und wenn sie dann doch so ganz langsam ihren Geist aufgeben, dann tragen sie sich so gleichmäßig ab, dass man fast gar nichts merkt. Auch nach so einem langen Tag mit matten Lippen sind meine Lippen danach nicht extrem beansprucht, was sonst eigentlich immer der Fall ist und eine meiner größten Befürchtungen war.
Must-do! Lippenpflege dabei haben. Solltet ihr aufgespritzte Lippen haben (was ich doch hoffe, die wenigsten haben…Motto: Schönheitswahn), dann habt ihr Glück gehabt. Anders als bei Kylie Jenners Schlauchbootlippen, sammelt sich bei mir die Farbe schon in den Lippenfältchen – und davon haben die Kardashians anscheinend schon keine mehr (seht ihr auch auf dem Swatch, die Lippenstifte setzen sich an der kleinsten Unebenheit fest). Trotzdem gefallen mir die Farben sehr gut. Allerdings ist selbst die hellste Farbe Koko K bei mir viel dunkler, als auf den tausenden von Swatches, die täglich beim Kyliecosmetics-Instagramaccount gepostet werden. Da merkt man eben doch, dass ich ein Nordmädchen durch und durch bin und keinerlei südliches Temperament habe.

Style-by-Marie-Berlin-Beauty-Kylie-Lip-Kits-Swatch-4

Style-by-Marie-Berlin-Beauty-Kylie-Lip-Kits-Swatch-5

Swatch von links nach rechts: Kourt K, Dolce K, Candy K, Koko K

Alles in allem bereue ich meinen Kauf auf keinen Fall. Die Lippenstifte überzeugen mich durch ihre extreme Haltbarkeit (davon merke ich bei den gehypten NYX Ultra Matte Lipcreams zum Beispiel gar nichts, die sind nach einer Stunde auf meinen Lippen komplett abgetragen). Der Preis ist zusammen mit der Versandgebühr natürlich nicht gerade günstig, aber wenn ihr bedenkt, dass ihr einen Lipliner und einen Lippenstift bekommt, absolut gerechtfertigt.

Da bin ich ausnahmsweise doch sogar mal froh, dass ich ein Hype-Opfer bin.