Oktober Schönheiten

Es wird mal wieder Zeit für die monatlichen Beauty-Favoriten. Umso kälter es wird, umso mehr Lust habe ich auch auf stärkeres Make-up. Dunkle Lippen, warme Smokey-Eyes und konturierte Wangen. Und weil die alten Produkte natürlich nicht halb so viel Spaß machen, wie wunderschöne glänzende neue, habe ich mich ein wenig eingedeckt. Meine neue Liebe galt den Paletten. Bis vor kurzem war ich überhaupt kein Paletten-Liebhaber: Immer ist eine Farbe dabei, die einem nicht so gut gefällt, und die bezahlt man eben mit. Meine einzige heiß geliebte Palette war die Naked 1 und auf die kann ich gar nicht mehr verzichten. Jetzt sind aber noch zwei weitere eingezogen:

Anastasia Beverly Hills Contour Kit Light to Medium

Konturieren ist ja der neueste Shhiiitt in der Beautybranche (wobei es nicht wirklich neu ist, der Trend schwappt aber jetzt erst zu uns „Normalos“ rüber). Ich habe mich mit einem Creme-Produkt von & Other Stories herangetastet, und dachte bei kostenlosem Versand bei Net-a-Porter und reduzierter Palette, jetzt ist die Zeit gekommen und habe zugeschlagen. Nach ausgiebiger Testzeit bin ich aber ehrlich gesagt ein bisschen enttäuscht: Die Farben sind leider nicht so stark pigmentiert wie ich dachte. Was vielleicht an manchen Tagen ganz gut ist (braune Streifen im Gesicht sind das letzte), aber an anderen Tagen extrem nervig. Wenn man auch nach 10 Schichten immer noch nichts sieht, dann ist das ärgerlich. Vielleicht habe ich aber auch noch nicht den richtigen Pinsel gefunden, bis jetzt benutze ich den Real Techniques Contour Brush… Zum Setten des Concealers finde ich den Banana-Highlighter aber perfekt.

Erhältlich über Net-a-Porter.com, um 46 Euro

Hourglass Ambient Lighting Edit Palette

Die Jagd begann. Gesehen und verliebt. Das Blush von Hourglass in Mood Exposure hatte ich mir schon ein Paar Monate zuvor in London gekauft und war davon restlos begeistert. So viele Komplimente zu einem Rouge hatte ich noch nie bekommen. Als ich die Palette bei Net-A-Porter sah, siegte zuerst die Vernunft. Fast 80 Euro für Schminke. Nicht mit mir! Wie das aber immer so ist, als die Palette dann ständig ausverkauft war, wollte ich sie umso mehr. Als sie dann eines Abends wieder erhältlich war, war mein Gehirn ausgeschaltet und meine Beauty-Sucht gewann die Überhand. Als die Palette dann ankam erstmal eine negative Überraschung. Sie ist viel kleiner, als ihr vielleicht denkt. Gerade einmal so gross, wie zwei normale Blush-Produkte von Hourglass. Dementsprechend habe ich bei der Größe schon Probleme, mit normalen Bronzer oder Rougepinseln in ein Produkt zu gehen, ohne die anderen auch gleich durchzumischen. Na gut, die Größe hat ja nichts mit den Produkten an sich zu tun und die sind super. Nur bei dem Bronzer hätten etwas weniger grobe Glitzerpartikel enthalten sein.

Erhältlich über Net-A-Porter.com, um 77 Euro

Aesop Parsley Seed Anti-Oxidant Hydrator

Ob ihr es glaubt oder nicht, ich war neulich zum ersten Mal in meinem Leben in einem Aesop-Store und habe mich (leider) schlagartig verliebt. Der Duft, die Atmosphäre, die Beratung und die tollen Produkte – meine Wunschliste an Aesop-Produkten ist unendlich lang. Leider sind die Produkte aber nicht ganz günstig, deswgen werde ich mich erst einmal noch zügeln. Die nette Verkäuferin gab mir trotzdem eine Handvoll Proben mit und ich habe sie mit ganz viel Vorsicht und Sorgfalt ausprobiert – und bin begeistert.

Erhältlich über Aesop.com

Perfect look kajal in 210 brass

Schwarzer Kajal auf der Wasserlinie? Ein persönliches No-Go für mich. Bei funnypilgrim hatte ich aber diesen bronzefarbenen Kajal gesehen und dachte: Das könnte ja vielleicht ganz gut aussehen. Ich trage ihn seitdem gerne auf der Wasserlinie um das Auge doch ein bisschen mehr smoky zu machen oder als Lidstrich mit einem kleinen Flick am Ende.

X-Treme Last Lipliner von Manhattan in der Farbe 94U 5181

90’s are back! Wieder so ein Youtube-inspirierter Kauf, diesmal von Madame TamTam. Eigentlich sollte es der p2 Lipliner in Chocolat sein, aber der war natürlich überall ausverkauft. Mein Ersatzkauf: der Lipliner von Manhattan in Dunkelbraun. Bis jetzt konnte ich den Mut noch nicht aufbringen, die braunen Lippen ins Büro auszuführen, aber das kommt bestimmt noch. Jedenfalls ist Braun eine tolle Abwechslung zu Bordeaux.

Chanel Lippenstift Mini in Arthur

Jaja, auch ich rannte in den Kiosk und kaufte mir die Glamour letztendlich nur, um den Mini-Chanel Lippenstift zu haben. Die Größe und das niedliche Design finde ich super, perfekt für die Handtasche als notfallmäßiges Back-up für den Day to Night Make-up Look. Die Farbe ist ein klassisches Knallrot und somit zeitlos. I like!