Hommage an Stella

StylebyMarie_Outfit80_4

StylebyMarie_Outfit80_1

StylebyMarie_Outfit80_3

StylebyMarie_Outfit80_7

StylebyMarie_Outfit80_5

StylebyMarie_Outfit80_6

StylebyMarie_Outfit80_3

StylebyMarie_Outfit80_Teaser

Stella McCartney ist eine meiner allerliebsten Designerinnen. Sie ist stark, feminin und hat Humor. Eben eine richtige Powerfrau, die auf ihren berühmten Namen scheisst (entschuldigt die Wortwahl, aber so ist es nun einmal).

Ich meine, wie sollte da auch nichts Brilliantes herauskommen? Studiert hat sie am Central Saint Martins College – DEM College für Modedesigner überhaupt – und ihre Abschlusspräsentation 1995 wurde von Naomi Campbell und Kate Moss präsentiert. Hallo? Welche Studentin schafft das schon? 1997 wurde McCartney dann Chefdesignerin von Chloé, nur zwei Jahre nach ihrem Abschluss, wo sich die meisten Designer noch als Praktikanten bei kleinen Labels durchschlagen. Phoebe Philo war damals ihre BFF, wer wäre nicht gerne die dritte Freundin im Bunde gewesen? Bei Chloé holte sie das Label aus der Versenkung und entwarf mit dem Ananas Shirt und der berühmten Flared Jeans die Modeklassiker des Labels. 2001 verließ sie dann Chloé, um endlich ihr eigenes Modeunternehmen zu gründen. 50% gehören immer noch ihr – Respekt dafür! – während die andere Hälfte der Kering Gruppe gehören. Als High End Designerin ist sie außerdem eine große Ausnahme, Vorreiterin und ein Vorbild für uns alle: Ihre Kollektionen sind vegan, sie verarbeitet kein Leder und Pelz! Selbst ist die engagierte Umwelt- und Tierschützerin und na klar, Vegetarierin.

Fakt ist außerdem, dass McCartney 2013 als Officer in den Order of the British Empire aufgenommen wurde, wegen ihrer Verdienste in der Modebranche.

Einfach eine tolle Frau, ihre Kollektionen machen einfach Spaß: Egal ob Plateauschuhe mit Sternen, Prints mit Superhelden, Haifisch-Handyhüllen, neonfarbenen Schriftzügen oder Hawaii-Prints. Ich muss einfach lachen, wenn ich ihre Teile sehe. Gleichzeitig vereint sie diese Jugendlichkeit aber auch mit zeitlosen Klassikern! Gerade das macht die Marke für so viele interessant, egal ob jung oder alt, vegan oder nicht!

Warum ich einen so langen Text über Stella McCartney schreibe? Oben in den Bildern trage ich mein erstes Stella McCartney-Teil, dass ich jemals gekauft habe. Einen tollen dünnen Mantel/Longblazer. Zeitlos in Schwarz und perfekt in der Verarbeitung. Danke liebe Stella für dieses tolle Teil!

Coat – Stella McCartney
Top – &Otherstories
Jeans – BDG Denim
Shoes – Adidas Superstar
Bag – &Otherstories