Pinsel Bouquet

StylebyMarie_Beauty_Pinsel_1

StylebyMarie_Beauty_Pinsel_2

Das Puder von Chanel, den Bronzer von Guerlain, das Rouge von Dior und der Concealer von Yves Saint Laurent. Das alles kann man aber gleich wieder in die Tonne hauen, wenn man nicht die richtigen Pinsel dazu hat. Denn erst der richtige Pinsel macht aus einem guten Produkt ein Traumprodukt.

Machen wir mal einen Zeitsprung zu meinem 16-jährigen Ich. Make-Up fand ich schon immer toll, vielleicht damals fast schon ein bisschen zu toll. Schwarzer Eyeliner rund um das Auge und eine Foundation mindestens eine Nuance zu dunkel waren Alltag. Wenn ich an meine armen Freundinnen denke, die diesen Anblick ertragen mussten. Aber damals war meine Devise: Umso dunkler die Augen, umso weniger achtet man auf meine schlechte Haut. Denn auch ich wurde von der Pubertäts-Akne leider nicht verschont. Zusätzlich zu meinem Make-Up hätte ich mir niemals extra einen Pinsel gekauft, ich glaube ich wusste auch gar nicht, dass Pinsel in der Form existieren. Na, wie habe ich mein Schmink-Allerlei wohl aufgetragen? Richtig, vorwiegend mit den Mini-Pinseln, die immer beim Kauf dabei waren. Wenn nichts dabei war, dann hieß es, die Hände müssen ran (was jetzt per se keine schlechte Art ist).

Sprung zu meinem 19-jährigen Ich. Make-Up fand ich immer noch toll, aber ich bin weg davon, mir alles in der Drogerie kaufen zu müssen, was möglichst billig ist, viel Glitzer hat und nach Plastik riecht. Andererseits kenne ich mich mit High-End Marken so gar nicht aus bzw. ich verstehe nicht, warum ich so viel Geld für Make-Up ausgeben soll. Das Ergebnis dieses Zwiespalts? Ich besitze auf einmal nur noch sehr wenig Produkte, davon viele aus der Drogerie und einige wenige von Benefit (denn das war die einzige High-End Marke, die mich ansprach und noch halbwegs in meinem Budget lag). Der Look wird dadurch mehr als natürlich, andere bezeichnen mich oft als ungeschminkt. Na vielen Dank, wenn man morgens wichtige 15 Minuten vor dem Spiegel verbringt, ist ungeschminkt wohl das, was man am wenigsten hören möchte.

Schwups sind wir wieder bei meinem heutigen Ich. Dank Youtube bin ich jetzt sehr in Beauty interessiert und das merkt man auch an meinem leeren Geldbeutel. Anscheinend gilt die Regel: Umso mehr du dich mit etwas beschäftigst, umso mehr Geld bist du bereit auszugeben. Mittlerweile höre ich nur noch selten das „Kompliment“ ungeschminkt – geht ja auch schlecht, wenn man jeden zweiten Tag knallrote Lippen hat – die meisten Menschen, die mir nahe stehen, wissen, dass ich Beauty liebe. Hehe und schenken mir deshalb Douglas Gutscheine. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich meinen Gutschein auch gut und gerne in viele andere Produkte hätte investieren können, lege ich großen Wert auf gute Basics.

Vorher bestand mein Pinsel-Sammelsurium größtenteils aus Ebelin Pinseln und einem Set von Real Techniques. Nichts gegen Ebelin Pinsel, aber erstens schlucken die relativ viel Produkt und zweitens haben sie dank des beschissenen geklebten Stiels nur eine begrenzte Lebensdauer. Als meine Freundin mir dann von den Zoeva Pinseln vorschwärmte war klar, die muss ich haben. Da ich – bis vor kurzem – nur sehr selten meine Augen aufwendig geschminkt habe, fiel die Wahl auf ein Set mit Gesichtspinseln. Jetzt habe ich gerade aber eine Phase mit sehr viel Augenmalerei und würde am liebsten noch das Augen-Set besitzen.  Eines kann ich Euch aber sagen: Die Zoeva Pinsel haben eine super Qualität und sind das Geld wert. Es geht viel weniger Produkt verloren und morgens freue ich mich so noch mehr auf meine Quality-Zeit, die ich allzu gerne mit Schminken verbringe.

StylebyMarie_Beauty_Pinsel_3

Pinsel von Links nach Rechts:
1. Zoeva Luxe Sheer Cheek 127 – für mein Rouge
2. Zoeva Concealer Buffer 142 – Na, für was wohl?
3. Real Techniques Buffing Brush – für meine Foundation
4. Real Techniques Contour Brush – für das präzise Konturieren
5. Zoeva Luxe Highlight 105 – für’s Highlighten
6. Zoeva Silk Finish 102 – nochmal für Foundation (man hat ja nicht nur eine)
7. Zoeva Powder Brush 106 – für mein Puder
8. Benefit Blush/Powder Brush – für’s andere Rouge
9. Zoeva Petit Stippling 122 – für Creme- und Flüssigrouge

Meinen wunderschöner roségoldenen Becher habe ich in Schweden im Lagerhaus gekauft.

P.s. Ihr habt’s bestimmt gemerkt, ich habe die Pinsel natürlich nicht mehr gewaschen…