Tägliches Geschminke

Schminkroutine

Jeder von uns hat ja Produkte und Looks mit denen er sich wohlfühlt und die er täglich trägt. Bei mir sind das rote Lippen, sonst halte ich mein Make-Up relativ schlicht. Als meine Mama das Tablett mit meine ganzen Make-Up Sachen gesehen hat, war ihr erster Kommentar: „Das schmierst du dir alles ins Gesicht?“ Irgendwie hat sie ja schon Recht, ziemlich viel Aufwand für doch nicht so einen massiven Unterschied. Dieser Post hat mich außerdem viel Überwindung gekostet. Ungeschminkt ins Internet? Ganz schön ungewohnt, aber doch nicht so schlimm wie gedacht. Also, ab in meine tägliche Routine, die ich Euch Schritt für Schritt zeige!
So hier seht ihr mein nacktes Gesicht, natürlich habe ich die Pflege schon aufgetragen und meine Morgenroutine durchlaufen. Als ersten Schritt trage ich den Professional Primer von Benefit auf. Allerdings nicht auf das ganze Gesicht, sondern nur auf die Stellen, die vergrößerte Poren aufzeigen. Kurz gesagt: Die T-Zone. So hält mein Make-Up Länger und mein Gesicht glänzt nicht so schnell.

Schminkroutine1

Schminkroutine2

Dann kommt der wohl aufwendigste Schritt, bei dem man aber auch gleich den Unterschied sehen kann. Ich benutze im Winter die Nars Sheer Glow Foundation in der Farbe Mont Blanc und verblende die Foundation gut mit der Buffing Brush von Real Techniques. Diese Foundation benutze ich eigentlich nur im Winter, da sie mir für den Sommer einfach zu deckend ist. Das Finish ist sehr natürlich, allerdings muss die Foundation wirklich sehr gut und lange eingearbeitet werden, sonst wirkt sie unnatürlich und betont die Gesichtshaare.

Schminkroutine3

Danach kommt auch noch ein sehr wichtiger Schritt für mich, da ich ausgeprägte Augenringe habe. Das liegt leider in der Familie. Dazu benutze ich den Nars Radiant Creamy Concealer in der Farbe Light Vanilla. Der Concealer besitzt eine tolle Deckkraft und lässt sich gut einarbeiten! Achtung: Nie direkt mit dem Applikator Pickel abdecken! Lieber vorher einmal auf dem Handrücken und dann mit sauberen (!) Fingern die Unreinheiten abdecken. Verblendet habe ich den Concealer mit der Pointed Foundation Brush von Real Techniques.

StylebyMarie_Beauty_Routine_Teaser

Danach fixiere ich den Concealer und meine T-Zone mit dem Manhattan Soft Compact Powder in der Farbe Sable, denn über den Tag fange ich sonst leicht an zu glänzen und so hält der Concealer einfach besser.

Schminkroutine4

Da ich von Natur aus ein sehr blasser Mensch bin, wärme ich mein Gesicht mit dem Nars Laguna Bronzer auf. Die Wangenknochen werden betont, ein Hauch auf die Stirn und unten am Kinn entlang. Eben genau da, wo die Sonne einen auch natürlich küssen würde. Aufgetragen wird der Bronzer mit der Contour Brush von Real Techniques.

Schminkroutine5

Ein wichtiger Schritt für mich sind meine Augenbrauen. Von Natur aus bin ich eigentlich mit vollen Augenbrauen gesegnet. Aber seit einem Unfall im Kindergarten ist meine rechte Augenbraue leider etwas durch eine Narbe zerstört. Seitdem lege ich sehr viel Wert auf meine Augenbrauen und bin bereit, auch in etwas teurere Produkte zu investieren. Eine Marke, von der ich nur positiv berichten kann, ist Anastasia Beverly Hills. Die Dip Brow Pomade in Dark Brown ist leider einen Ticken zu dunkel, aber seitdem zelebriere ich halt den Brooke Shields Look.

Schminkroutine6

Jetzt kommt mein Lieblingsschritt und das ist das Auftragen von Rouge. Gerade habe ich den Glow Touch Compact Blush von p2 in der Farbe Touch of Berry entdeckt. Er glitzert nicht unangenehm ist aber auch nicht ultra matt, sondern hält wirklich, was er verspricht, nämlich einen tollen Glow. Genau das, was mein bleiches Gesicht braucht. Zum Verblenden benutze ich den Blush Brush von Benefit.

StylebyMarie_Beauty_Routine_14

Nach dem Rouge trage ich Highlighter auf. Dafür nehme ich je nach Laune immer einen anderen, meistens jedoch von Benefit und Cremeprodukte. Diesmal habe ich mich für den Klassiker High Beam entschieden und trage diesen auf den Wangenknochen, dem Nasenrücken, dem Lippenherz und unter den Brauen auf. Verblenden mache ich mit den Fingern.

Schminkroutine7

Damit meine Lider nicht ganz so nackt bleiben und über den Tag nicht fetten trage ich einfach einen Cream Eyeshadow von der Excess Schimmer Reihe von Max Factor auf. Die Farbe ist Copper, hält gut und ist die perfekte Alltagsfarbe für mich.

StylebyMarie_Beauty_Routine_15

Weiter geht es mit den Augen und da darf Mascara bei mir auf keinen Fall fehlen. Ich bin seit Jahren der They’re Real Mascara von Benefit treu und keine andere Mascara kommt da bisher dran. Ich tusche je nach Laune nur oben oder eben auch unten.

Schminkroutine8

Danach kommt der Schritt, der mein Markenzeichen ist. Rote Lippen. Heute habe ich mal auf Lipliner verzichtet, denn dieser Lippenstift hält auch ohne ganz gut. Den Lippenstift habe ich von meinen liebsten Freundinnen zu Weihnachten bekommen, er ist von der Marke Bourjois. Hier habe ich Euch ja schon meine Lieblingslippenstifte vorgestellt.

StylebyMarie_Beauty_Routine_Final

 

Das war es dann auch schon und schon ist mein Alltagslook fertig.