My Daily Face Treatments

Eigentlich dreht sich ja hier immer alles um Mode. Aber ein bisschen Abwechslung kann da ja nicht schaden. Ich weiß zwar nicht, ob es euch interessiert, aber ich dachte ich zeige mal meine tägliche Gesichtsbehandlungs Routine. Eigentlich bin ich relativ experimentierfreudig was Make Up und so angeht, aber was täglich an meine Haut kommt, sollte eine gute Qualität haben. Also bin ich seit Jahren Vichy treu, und habe vor etwa einem halben Jahr zu Avéne gewechselt, weil Vichy für meine Haut doch ein bisschen zu agressiv ist (wenn man aber mit Unreinheiten zu kämpfen hat wirkt es sehr gut).
Habt ihr noch Interesse daran, meine tägliche Make Up Routine zu sehen?
Ein Reinigungsgel von Avéne. Gesicht einschäumen, mit einem kleinen Schwamm und warmen Wasser abwaschen und fertig. 
Wenn ich viel Make Up benutzt habe, verwende ich das Gesichtwasser vor dem Reinigungsgel und schminke mich damit ab. Wenn ich ungeschminkt bin oder nur ganz wenig Make Up benutzt habe, dann verwende ich das Gesichtwasser erst nach dem Reinigungsgel.
Für den Sommer hab ich auch eine Gesichtscreme von Avéne mit Lichtschutzfaktor und allem drum und dran, aber für den Winter und meine trockene Haut ist mir die jedoch etwas zu leicht. Also benutze ich Nivea Soft.
 
Wenn es dann wirklich ganz kalt wird, so wie jetzt und ein eisiger Wind in mein Gesicht pfeift und es auch noch schneit, benutze ich anstatt der Nivea Soft Creme lieber die Wind und Wetter Creme von Penaten.
Die ist wirklich sehr reichhaltig und man hat danach auch bestimmt noch eine halbe Stunde ein ziemlich glänzendes Gesicht. Also benutze ich sie eher abends oder wenn ich morgens viel Zeit habe und sie somit richtig einziehen kann.